Outsourcing

Eine Ergänzung oder auch Alternative zur Zeitarbeit.

Zahlreiche Studien unterstreichen die steigende Relevanz des Outsourcing in das Neue Europa. Wesentliche Vorteile gegenüber den Angeboten z. B. aus China oder Indien sind die räumliche Nähe (Nearshoring) sowie gemeinsame kulturelle Wurzeln.

Unumgängliche Argumente für Outsourcing sind z. B.:

  • Kosteneinsparungen von 40-60%
  • Steigerung der Prozess-Effizienz
  • Hohe Reaktionsfähigkeit durch flexible Personalplanung
  • Konzentration auf das Kerngeschäft

Entscheidungsfaktoren bei der Auswahl des Partnerunternehmens:

  • Infrastruktur/Erreichbarkeit, Politische Stabilität, Währungsfragen, Angebot an Arbeitskräften, Bildungsniveau, Sprachkenntnisse, Lohnniveau
  • Qualität, Flexibilität, Zuverlässigkeit, wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens, Preis und Referenzen
  • Erfahrungsbreite (konzeptionelle Beratung / Komplettlösung)

Die TCF berät bei der Suche und Auswahl geeigneter Partner zu den Themen:

  • Business Process Outsourcing (BPO)
    Verlagerung von Geschäftsprozessen, z. B. qualifizierte Belegbearbeitung, Reisekostenabrechung, Buchführung, Archivierung
  • IT Outsourcing (ITO) bezogen auf Softwareentwicklung und -testing
  • Auslagerung bzw. Erweiterung R&D

Kommunikation mit dem Dienstleister ist bei Outsourcing ein wesentlicher Dreh- und Angelpunkt für den nachhaltigen Erfolg. Pflegen Sie eine offene und konstante Gesprächskultur mit dem Provider und seinen Mitarbeitern; wir unterstützen Sie dabei.